Wir über uns

Seit über 25 Jahren zuverlässiger Partner der Baubranche

Karte Karte

Geschäftsführer Udo Wansor (links) mit Sohn Steffen und Daniel Mai

Wansor verjüngt sich:
Familieninterne Nachfolge auf den Weg gebracht

NRW/Gevelsberg. Bei Wansor wird die Übergabe in die nächste Generation eingeleitet: Steffen Wansor (27) tritt in die Fußstapfen seines Vaters und wird Udo Wansor (60) in der Führung der Wansor GmbH unterstützen. Wansor will seine Position als innovatives Unternehmen sichern und sich verjüngen. Die Zusammenarbeit mit Topcon und Topcon-Partnern wird ausgebaut.

„Wir wollen die Zukunft unseres Unternehmens langfristig sichern – im Interesse der Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner“, erklärt Udo Wansor. „Wansor ist seit über 30 Jahren ein zuverlässiger Partner der Bauindustrie. Die erfolgreiche Mischung aus Verkauf, Support und Service aus einer Hand soll beibehalten werden. Unsere Stärke sehen wir in der Unterstützung unserer Kunden beim Einsatz neuer Technologien im Bau.“

Steffen Wansor: „Dafür haben wir erfahrene und motivierte Mitarbeiter. Und wir wollen neue, engagierte Kräfte gewinnen, um beim technologischen Wandel dabei zu sein.“ Insgesamt will sich Wansor in den kommenden Jahren verjüngen und dabei einen soliden Wachstumskurs einschlagen. „Weiterhin gilt aber: Qualität kommt vor Quantität“, erklärt Udo Wansor. „Das ist schon immer die Linie des Unternehmens gewesen.“

„Wir freuen uns, mit der 3. Generation bei Wansor als unserem Partner in eine stabile Zukunft zu gehen“, erklärt Andreas Strunk, Geschäftsführer der Topcon Deutschland Positioning GmbH, einem der weltweit führenden Hersteller von Positionierungslösungen und intelligentem Baustellenmanagement. Wansor und Topcon wollen die bewährte Zusammenarbeit ausbauen und mit weiteren Partnern in Beratung und Support die Kunden gemeinsam optimal unterstützen.

Steffen Wansor wird in einigen Jahren auch formell Geschäftsführer der GmbH werden und zusammen mit seinem Vater das Unternehmen in die Zukunft führen. Das Management wird weiter durch Daniel Mai (47) verstärkt, der den Bereich Strategie, Personal und Controlling verantwortet. Gleichzeitig wird er diesen Übergang moderieren. „So etwas ist ein langfristiges Projekt. Wir denken dabei mindestens 10 Jahre in die Zukunft.“

„Der technologische Wandel verändert die Baubranche rasant. Service und Support werden in den kommenden Jahren noch wichtiger werden. Wansor wird sich auf diese Herausforderung in den nächsten Jahren weiter konzentrieren, um den gesteigerten Anforderungen der Kunden gerecht zu werden.“ So stellt Steffen Wansor seine Vision der künftigen Entwicklung des Unternehmens dar.


Wir über uns

Seit über 25 Jahren zuverlässiger Partner der Baubranche

Das Unternehmen WANSOR wurde im Jahr 1982 vom Firmengründer Manfred Wansor als Handelsvertretung für INTERTRACTOR Laufwerke und Verschleißteile gegründet.

Wir sind engagiert:

Heute sorgen 25 engagierte Mitarbeiter dafür, dass Baumaßnahmen und Baustellen reibungslos funktionieren und Baumaschinen und Baugeräte schnell und fachgerecht instand gesetzt werden.

Wir sind mobil:

Ausgestattet mit modernster Technik für Überwachung, Wartung und Reparatur sind wir innerhalb kürzester Zeit einsatzbereit.

Wir halten Termine:

Vor Ort auf Ihrer Baustelle wie auch in unserem Hause selbst sind wir bestens darauf eingerichtet, alle Kundenaufgaben schnell und effizient zu erledigen.

Wir sind konkurrenzfähig:

Die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit unseren langjährigen Vertriebspartnern zahlt sich für Sie aus. Für Sie als unseren Auftraggeber arbeiten wir erfolgsorientiert, kostengünstig, zuverlässig.

Aktuelles

Wansor auf der Bauma 2016

Vom 11.- 17. April 2016 findet in München die Weltleitmesse für Baumaschinen, Baustoff … mehr »


Wansor auf der IFAT 2016

Vom 30. Mai bis 03. Juni 2016 findet in München die Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-… mehr »


Wansor auf der IFAT 2014

Vom 5. bis 6. Mai findet in München die IFAT statt. Die IFAT ist Weltleitmesse für Wass… mehr »

Archiv »